Aktuell

Aktuell

NEU: THEATERKURSE FÜR KINDER in ILANZ/GLION

In ILANZ/GLION:
Fünfmal am Mittwoch Nachmittag
7.9. / 14.9. / 21.9. / 28.9. / 5.10.2016
14.00 – 15.30                   5-8 Jahren                         Leitung: Maria Dunst
14.00 – 15.30                   9-12 Jahren                       Leitung: Marina Blumenthal
16.00 – 17.30                   13-16 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
18.00 – 20.30                   16-25 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
Probeort: Saal, kath. Pfarrhaus Ilanz/Glion
Kosten: CHF 90.-/Kind
Anmeldung bis 5. September an roman.weishaupt@jungestheater.gr

THEATERTRAINING in CHUR für alle ab 16 Jahren

20.9. / 27.9. / 4.10. und dann wieder nach den Herbstferien
Jeweils Dienstag Abend um 18.30 bis 21.00 im Hohenbühlweg 4, Chur
Leitung: Barbara Schneider und Roman Weishaupt
Kosten: CHF 390.-
Geschwisternrabatt kann beantragt werden.

Die ersten drei Proben können unverbindlich besucht werden, um zu schnuppern.
Anfangs Mai zeigen wir die gemeinsam erarbeitete Produktion in der Postremise. Aus Anlass zur Ausstellung „Walserkabinett“ im Bündner Kunstmuseum Chur und in Kooperation mit Vera Kappeler. Wir gastieren eventuell an weitere Orten wie SPIILPLÄTZ 17 in Zürich oder ins Tessin.
Anmeldung bis 18. September an roman.weishaupt@jungestheater.gr

NEU: THEATERKURSE FÜR KINDER in CHUR

In CHUR:
Fünfmal am Mittwoch Nachmittag
26.10. / 2.11. / 9.11. / 16.11. / 23.11.2016
14.00 – 15.30                   5-8 Jahren                         Leitung: Maria Dunst
14.00 – 15.30                   9-12 Jahren                       Leitung: Marina Blumenthal
16.00 – 17.30                   13-16 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
Probeort: Hohenbühlweg 4, 7000 Chur
Kosten: CHF 90.-/Kind
Anmeldung bis 23. Oktober an roman.weishaupt@jungestheater.gr

 

THEATERKURSE im ENGADIN
An verschiedene Intensivwochende gibt es die Möglichkeit zum Theaterspiel unter professioneller Leitung. Es können alle Wochenende besucht werden, oder aber auch nur einzelne Wochenende. Probeort und die genauen Zeiten werden noch mitgeteilt.
Für alle ab 14 Jahren.
25.-27. November 2016
09.-11. Dezember 2016
20.-22. Januar 2017
24.-26. Februar 2017
23.-26. März 2017
31. März – 2. April 2017 mit abschliessender Präsentaion im Zuoz Globe
Leitung: Annina Sedlacek und Lorenzo Polin
Kosten: CHF 60.- für einzelne Wochenende
CHF 300.- für den gesamten Kurs

Anmeldung bis zwei Tage vor dem entsprechenden Wochenende an roman.weishaupt@jungestheater.gr

DIE VOYEURE

Du magst die Rolle des Beobachters?
Du möchtest dich aber auch gern kritisch zum Gesehenen austauschen?
Du willst mit Gleichaltrigen und Theatermachern ins Gespräch kommen?
Du bist zwischen 15 und 26?

Dann gehörst Du in den Club DIE VOYEURE. Ab dem 26. Oktober geht es wieder los. Für mehr Infos folge diesem Link. Oder schreibe eine Mail an graubuenden@dievoyeure.ch

 

DAS TGG/JTG/GTG ist Träger des Schweizer Theaterpreis 2016! 

Produktionen

Galerie

2016, Chur, DAS FEST, 18. Juni 2016

2016, Chur, DAS FEST, 18. Juni 2016
Wir haben unser 5-jähriges Jubiläum und den Schweizer Theaterpreis gefeiert. Schön war’s!

2016, SCHWEIZER THEATERPREISVERLEIHUNG IN GENF

2016, SCHWEIZER THEATERPREISVERLEIHUNG IN GENF

2016, Surselva, LOST IN LA MANCHA, Leitung: Roman Weishaupt, Felicitas Heyerick

2016, Surselva, LOST IN LA MANCHA
Leitung: Roman Weishaupt, Felicitas Heyerick
Cinema Sil Plaz Glion/Ilanz

2016, Thusis, UNVOLLENDET, Leitung: Fiona Schmid, Loris Mazzocco

2016, Thusis, UNVOLLENDET,
Leitung: Fiona Schmid, Loris Mazzocco

2016, Chur, DIE VERSCHWÖRUNG DER IDIOTEN, Leitung: Barbara Schneider, Maria Dunst

2016, Chur, DIE VERSCHWÖRUNG DER IDIOTEN
Leitung: Barbara Schneider, Maria Dunst
in Koproduktion mit THEATER CHUR

2016, Engiadina, LUMPAZ E RIA, Leitung: Annina Sedlacek, Lorenzo Polin

2016, Engiadina, LUMPAZ E RIA
Leitung: Annina Sedlacek, Lorenzo Polin
in Partnerschaft mit ZUOZ GLOBE

2015, Chur, MÄCHTIG, Leitung: Loris Mazzocco

2015, Chur, MÄCHTIG
Leitung: Loris Mazzocco
in Koproduktion mit THEATER CHUR

2015, Engiadina, TO BE SHAKESPEARE, Leitung: Sara Francesca Hermann

2015, Engiadina, TO BE SHAKESPEARE
Leitung: Sara Francesca Hermann

2015, Surselva, ES IST WAS FAUL IM STAATE DÄNEMARK, Leitung: Barbara Schneider

2015, Surselva, ES IST WAS FAUL IM STAATE DÄNEMARK
Leitung: Barbara Schneider

2015, Schanfigg, A SUMMERNACHTSTRAUM, Leitung: Christian Sprecher

2015, Schanfigg, A SUMMERNACHTSTRAUM
Leitung: Christian Sprecher
in Zusammenarbeit mit place4space

2014, Ilanz, ODISSEA, Leitung: Roman Weishaupt

2014, Surselva, ODISSEA
Co-Leitung: Roman Weishaupt, Barbara Schneider

2014, Schanfigg, ATHEN DAHEIM, Leitung: Christian Sprecher

2014, Schanfigg, ATHEN DAHEIM,
Co-Leitung: Christian Sprecher, Felicitas Heyerick
in Zusammenarbeit mit place4space

2014, Chur, I NEED A HERO, Leitung: Janina Offner

2014, Chur, I NEED A HERO,
Co-Leitung: Janina Offner, Loris Mazzocco
in Koproduktion mit THEATER CHUR

2013, Surselva, DORT AM HORIZONT, Leitung: Sara Francesca Hermann

2013, Surselva, DORT AM HORIZONT. NUS VIVIN ANC.
Leitung: Sara Francesca Hermann

2013, Chur, WIR HABEN ÜBERLEBT! Leitung: Janina Offner

2013, Chur, WIR HABEN ÜBERLEBT!
Leitung: Janina Offner
in Koproduktion mit THEATER CHUR

2012, Chur, PARZIVALS PROJEKT, Leitung: Roman Weishaupt

2012, Chur, PARZIVALS PROJEKT
Leitung: Roman Weishaupt, Seraina Caminada
in Koproduktion mit THEATER CHUR

2010, Jugendensemble basta! MYWERTHER, Theater Chur
Leitung: Roman Weishaupt, Co-Leitung: Seraina Caminada

Kurse

NEU: THEATERKURSE FÜR KINDER in ILANZ/GLION

In ILANZ/GLION:
Fünfmal am Mittwoch Nachmittag
7.9. / 14.9. / 21.9. / 28.9. / 5.10.2016
14.00 – 15.30                   5-8 Jahren                         Leitung: Maria Dunst
14.00 – 15.30                   9-12 Jahren                       Leitung: Marina Blumenthal
16.00 – 17.30                   13-16 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
18.00 – 20.30                   16-25 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
Probeort: Saal, kath. Pfarrhaus Ilanz/Glion
Kosten: CHF 90.-/Kind
Anmeldung bis 5. September an roman.weishaupt@jungestheater.gr

THEATERTRAINING in CHUR für alle ab 16 Jahren

20.9. / 27.9. / 4.10. und dann wieder nach den Herbstferien
Jeweils Dienstag Abend um 18.30 bis 21.00 im Hohenbühlweg 4, Chur
Leitung: Barbara Schneider und Roman Weishaupt
Kosten: CHF 390.-
Geschwisternrabatt kann beantragt werden.

Die ersten drei Proben können unverbindlich besucht werden, um zu schnuppern.
Anfangs Mai zeigen wir die gemeinsam erarbeitete Produktion in der Postremise. Aus Anlass zur Ausstellung „Walserkabinett“ im Bündner Kunstmuseum Chur und in Kooperation mit Vera Kappeler. Wir gastieren eventuell an weitere Orten wie SPIILPLÄTZ 17 in Zürich oder ins Tessin.
Anmeldung bis 18. September an roman.weishaupt@jungestheater.gr

NEU: THEATERKURSE FÜR KINDER in CHUR

In CHUR:
Fünfmal am Mittwoch Nachmittag
26.10. / 2.11. / 9.11. / 16.11. / 23.11.2016
14.00 – 15.30                   5-8 Jahren                         Leitung: Maria Dunst
14.00 – 15.30                   9-12 Jahren                       Leitung: Marina Blumenthal
16.00 – 17.30                   13-16 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
Probeort: Hohenbühlweg 4, 7000 Chur
Kosten: CHF 90.-/Kind
Anmeldung bis 23. Oktober an roman.weishaupt@jungestheater.gr

 

THEATERKURSE im ENGADIN
An verschiedene Intensivwochende gibt es die Möglichkeit zum Theaterspiel unter professioneller Leitung. Es können alle Wochenende besucht werden, oder aber auch nur einzelne Wochenende. Probeort und die genauen Zeiten werden noch mitgeteilt.
Für alle ab 14 Jahren.
25.-27. November 2016
09.-11. Dezember 2016
20.-22. Januar 2017
24.-26. Februar 2017
23.-26. März 2017
31. März – 2. April 2017 mit abschliessender Präsentaion im Zuoz Globe
Leitung: Annina Sedlacek und Lorenzo Polin
Kosten: CHF 60.- für einzelne Wochenende
CHF 300.- für den gesamten Kurs

Anmeldung bis zwei Tage vor dem entsprechenden Wochenende an roman.weishaupt@jungestheater.gr

DIE VOYEURE

Du magst die Rolle des Beobachters?
Du möchtest dich aber auch gern kritisch zum Gesehenen austauschen?
Du willst mit Gleichaltrigen und Theatermachern ins Gespräch kommen?
Du bist zwischen 15 und 26?

Dann gehörst Du in den Club DIE VOYEURE. Ab dem 26. Oktober geht es wieder los. Für mehr Infos folge diesem Link. Oder schreibe eine Mail an graubuenden@dievoyeure.ch

 

DAS TGG/JTG/GTG ist Träger des Schweizer Theaterpreis 2016! 

Kurse

Kurse

NEU: THEATERKURSE FÜR KINDER in ILANZ/GLION

In ILANZ/GLION:
Fünfmal am Mittwoch Nachmittag
7.9. / 14.9. / 21.9. / 28.9. / 5.10.2016
14.00 – 15.30                   5-8 Jahren                         Leitung: Maria Dunst
14.00 – 15.30                   9-12 Jahren                       Leitung: Marina Blumenthal
16.00 – 17.30                   13-16 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
18.00 – 20.30                   16-25 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
Probeort: Saal, kath. Pfarrhaus Ilanz/Glion
Kosten: CHF 90.-/Kind
Anmeldung bis 5. September an roman.weishaupt@jungestheater.gr

THEATERTRAINING in CHUR für alle ab 16 Jahren

20.9. / 27.9. / 4.10. und dann wieder nach den Herbstferien
Jeweils Dienstag Abend um 18.30 bis 21.00 im Hohenbühlweg 4, Chur
Leitung: Barbara Schneider und Roman Weishaupt
Kosten: CHF 390.-
Geschwisternrabatt kann beantragt werden.

Die ersten drei Proben können unverbindlich besucht werden, um zu schnuppern.
Anfangs Mai zeigen wir die gemeinsam erarbeitete Produktion in der Postremise. Aus Anlass zur Ausstellung „Walserkabinett“ im Bündner Kunstmuseum Chur und in Kooperation mit Vera Kappeler. Wir gastieren eventuell an weitere Orten wie SPIILPLÄTZ 17 in Zürich oder ins Tessin.
Anmeldung bis 18. September an roman.weishaupt@jungestheater.gr

NEU: THEATERKURSE FÜR KINDER in CHUR

In CHUR:
Fünfmal am Mittwoch Nachmittag
26.10. / 2.11. / 9.11. / 16.11. / 23.11.2016
14.00 – 15.30                   5-8 Jahren                         Leitung: Maria Dunst
14.00 – 15.30                   9-12 Jahren                       Leitung: Marina Blumenthal
16.00 – 17.30                   13-16 Jahren                     Leitung: Marina Blumenthal
Probeort: Hohenbühlweg 4, 7000 Chur
Kosten: CHF 90.-/Kind
Anmeldung bis 23. Oktober an roman.weishaupt@jungestheater.gr

 

THEATERKURSE im ENGADIN
An verschiedene Intensivwochende gibt es die Möglichkeit zum Theaterspiel unter professioneller Leitung. Es können alle Wochenende besucht werden, oder aber auch nur einzelne Wochenende. Probeort und die genauen Zeiten werden noch mitgeteilt.
Für alle ab 14 Jahren.
25.-27. November 2016
09.-11. Dezember 2016
20.-22. Januar 2017
24.-26. Februar 2017
23.-26. März 2017
31. März – 2. April 2017 mit abschliessender Präsentaion im Zuoz Globe
Leitung: Annina Sedlacek und Lorenzo Polin
Kosten: CHF 60.- für einzelne Wochenende
CHF 300.- für den gesamten Kurs

Anmeldung bis zwei Tage vor dem entsprechenden Wochenende an roman.weishaupt@jungestheater.gr

DIE VOYEURE

Du magst die Rolle des Beobachters?
Du möchtest dich aber auch gern kritisch zum Gesehenen austauschen?
Du willst mit Gleichaltrigen und Theatermachern ins Gespräch kommen?
Du bist zwischen 15 und 26?

Dann gehörst Du in den Club DIE VOYEURE. Ab dem 26. Oktober geht es wieder los. Für mehr Infos folge diesem Link. Oder schreibe eine Mail an graubuenden@dievoyeure.ch

 

DAS TGG/JTG/GTG ist Träger des Schweizer Theaterpreis 2016! 

Kurse

Medien

Medien

2015/16
Curs e purschida én appreziadas_La Quotidiana _2016-06-20
Junges Theater GR Verleihung in Genf_Bündner Tagblatt_06_2016-05-30
In Ilanz ziehen furchtlose Helden aus, um die Welt zu retten_Bündner Tagblatt_2016-04-30
Cuntinuitad e lavur regulara sco garant per success_La Quotidiana_2016-04-27
Formaziun cumplessiva_La Quotidiana_2016-04-27
Von zu Hause aus die Welt retten_Südostschweiz GR_2016-04-09
Ignatius und die Verschwörung der Idioten_Bündner Taglatt_2016-04-07
Ein Theaterpreis versüsst den Neustart_Südostschweiz_2016-03-30
Theaterpreis für Junges Theater Graubünden_Bündner Tagblatt_2016-03-30
Also, nochmals von vorne_Bündner Tagblatt_2016-03-29
Il sudà Svejk a Zuoz_La Quotidiana_2016-03-22
Il teater giuven sefatschenta cun Don Quichotte_La Quotidiana_2016-03-09
Die Menschen mit Theater stärken_Südostschweiz_2016_01-22
Theater für die Mutigen_Südostschweiz Graubünden_2015-09-17

2014/15
Richard III als düsteres Spiel um Macht und Geborgenheit_Südostschweiz_16_2015-04-11
Jugendliche auf den Spuren von Shakespeares Figuren_bt_06_2015-02-20
Lachen mit Falstaff, Leiden mit King Lear_wzaz_02_2014-09-26
Geniesst die Situation, es ist eure Rache_sogr_16_2015-03-05
Tschinch Engiadinaisas fan da Shakespeare_lq_05_2015-03-06
Die ganze Welt ists eine Bühne_wzaz_02_2014-10-10
Enzatgei marscha ella halla da bubrondas_lq_02_2015-04-16
Auf den Spuren von Richard_bt_06_2015-04-09
Schwierige Zeiten für das Junge Theater_bt_06_2014-12-17
Weishaupts Theater kämpft mit finanziellen Problemen_Südostschweiz_2014-12-17

2013/14
Odissea führt junges Theater nach Bern_bt_06_2014-05-03
Realisar l’Odissea ei stau ina veritabla odissea_lq_02_2014-05-02
Griechische Göttinen singen das Sapüner Lied_sogr_16_2014-04-25
Es war eine regelrechte Odyssee bis die Odissea bühnenreif war_wzru_01_2014-05-09
Auf den Spuren von Ikarus und seinem fatalen Flug zur Sonne_bt_06_2014-03-14 Athen Daheim – Junges Theater im Schanfigg_wzaz_02_2014-04-25
Zickenkrieg und Klagelieder im Schanfigger Götterhimmel_wzaz_02_2014-05-02Zickenkrieg und Klagelieder im Schanfigger Götterhimmel-2_wzaz_02_2014-05-02Wir verbinden Rap mit Theater_sogr_16_2014-01-11

2012/13
Die Party ist vorbei_bt_06_2013-04-06
Spiegelgarten der Angst_sogr_16_2013-04-13
Die anerzogene Friedfertigkeit weicht in Ilanz der Gewalt_sogr_16_2013-04-04
Der Weltuntergang im Theater_sogr_16_2013-03-30
Vom Bösen in uns allen_bt_2013-03-27

Nus vivin anc adina_lq_2012-10-19

Junges Theater Graubünden findet in Chur ein Zuhause_sogr_2012-10-30
Junges Theater findet Heimat_bt_06_2012-10-31

2011/12
Parzivals Kampf zu sich selbst_Bündner Tagblatt_2012-04-14
Parzival begibt sich auf die Suche nach Gott_Südostschweiz_2012-04-10
Teater Giuven Grischun erhält Rellstab Starthilfe_Bündner Tagblatt_2012-03-22
Junges Theater von Poschiavo bis Disentis_Bündner Tagblatt_2011-10-01
Der Darstellungsdrang junger Leute soll bühnenreif werden_Südostschweiz_2011-10-01

2009/10
Die zeitlosen Leiden des jungen Werther_Bündner_2010-04-09
15 leidende junge Werther_Büdner Tagblatt_2010-04-12
Jugendemble basta! mit Sturm, Drang undRock’n’Roll_Südostschweiz_16_2010-04-12
Auftritt von basta!_Bündner Woche_2009-05-27

2008/09
Lustspiel frei nach Büchner_Bündner Tagblatt_2009-05-18
Vor der drohenden Trauung in die Hochzeit geflohen_Südostschweiz_2009-05-25
Friede den Zelten, Krieg den Reihenhäusern_Bündner Tagblatt_2009-05-25 Erster

TGG/JTG/GTG

TGG/JTG/GTG

TGG/JTG/GTG

Den Jugendlichen im Kanton eröffnet und ermöglicht das Teater Giuven Grischun / Junges Theater Graubünden / Giovane Teatro Grigioni (TGG/JTG/GTG) den Zugang zum zeitgenössischen Theaterspiel. Durch den Kurs und weitere Trainingsangebote mit professionellen Theaterpädagogen, Regisseuren, Tanzpädagogen, Choreografen oder Theatermusikern erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit ihren eigenen persönlichen Biographien und Erlebnissen, ihren Ängsten, Wünschen und Bedürfnissen auseinanderzusetzen. Gleichzeitig erhalten sie vertiefte Einblicke in zeitgenössische, künstlerische Strategien und Umsetzungsmöglichkeiten des Theaterspiels.
Das Theaterspiel wird so zum kreativen Mittel des Selbstausdrucks, zum spielerischen Umgang mit der Welt.

Das TGG/JTG/GTG wurde am 1. Oktober 2011 vom Flimser Künstler Chris Hunter, dem Designer und Szenografen Corsin Zarn und dem Theatermacher Roman Weishaupt (Initiant) als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Chur gegründet. In den Verein wurde das Jugendensemble basta!, das Vorgängerprojekt von Roman Weishaupt am Theater Chur, integriert. Von Anfang an und jährlich koproduziert das Theater Chur mit dem Jungen Theater Graubünden.

Statements der Jugendlichen

«Auf dem Höhepunkt der Jugend, voller Energie und Tatendrang, ermöglichte die Bühne uns, uns auszutoben, uns mitzuteilen und uns weiterzuentwickeln. Das Junge Theater entflammte ein Feuer in uns, das immer noch brennt. Ein Feuer zu spielen, selber zu produzieren, in Geschichten einzutauchen und andere Leute in diese Geschichten mitzureissen. Es war der Grundstein für unseren Weg, den wir bisher eingeschlagen habe. Die Bekanntschaften im Theater führten zu tiefen Freundschaften, die vom Fantasieren und Ideenspinnen leben, und so automatisch zu gemeinsamen Arbeiten führen. Wir sagen danke!» Stevvi-Production, Chur. (Die junge Churer Theatergruppe wurde von ehemaligen Mitspielerinnen beim TGG / JTG / TGG gegründet)

«Ich konnte meinem Lebenstraum mal Theater zu spielen nachkommen. Dadurch, dass ich eine Lehre gemacht habe, war ich immer eifersüchtig auf die Gymnasiasten, die in der Schule Theater spielen konnten. Das Junge Theater Graubünden hat meine Vorstellungen sogar übertroffen. Ich fand es super, dass wir bei der Gestaltung des Stückes mitwirken konnten. Ich habe viel Selbstbewusstsein, Akzeptanz, neue Freunde, die Scham verloren vor fremden Menschen etwas zu sagen, und viele gute Gespräche bekommen.» Flurina, 26, Lehre und arbeitet als Coiffeuse

«Seit ich klein bin, verfolge ich das Ziel, einmal eine Schauspielschule für Bewegungstheater besuchen zu können und bis dahin werde ich weiterhin bei Produktionen des Jungen Theaters Graubünden dabei sein und vielleicht auch bei anderen Produktionen mitwirken, egal ob vor oder hinter den Kulissen.» Jasmin, 19, Handelsmittelschülerin

«Das Junge Theater Graubünden – oder basta!, wie es zu meinen Zeiten noch hiess – war eine grosse Bereicherung für mich. Es ist eine grossartige Gelegenheit, erste Bühnenerfahrungen zu sammeln, sich selbst zu entdecken und meiner Ansicht nach auch eine wichtige Institution für den kulturellen Nachwuchs Graubündens. Ich studiere zurzeit klassischen Gesang und bin froh, die Chance gehabt zu haben mit JGT die ersten Theaterschritte machen zu können. Nicht zuletzt aber steckt das Junge Theater Graubünden voller guter Leute und es macht einfach Spass, dabei zu sein.» Géraldine, 22, Gesangstudentin

«Wenn ich auf der Bühne stehe, fühle mich lebendig. Ich habe das Gefühl zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Es gibt einem einfach eine unglaublich explosive Energie! Man hat die Möglichkeit dem Publikum eine Geschichte ins Gesicht zu klatschen, unmittelbar, unausweichlich, direkt; es findet also im besten Fall eine Übertragung von dem Gefühl, dass ich beim Spielen habe, rüber auf das Publikum statt. Darum habe ich auch gerne die heftigen Stücke, wo es knallt und tätscht und so richtig unter die Haut geht.» Katharina, 20, Jus-Studentin

Art But Fair

Das TGG/JTG/GTG versteht sich von Anfang an als fairer Arbeitgeber und ist besorgt, die Lohnrichtlininen des Verbandes ACT einzuhalten.  Das Personal und die Kursleitungen in den verschiedenen Regionen wechseln immer wieder.

Die Kursleitungen 2016

Leitung Chur
→ Barbara Schneider, Schauspielerin und Regisseurin

Leitung Surselva
→ Roman Weishaupt, Regisseur und Theaterpädagoge

Leitung Domleschg
→ Fiona Schmid, Theaterpädagogin

Leitung Engiadina
→ Annina Sedlacek, Bewegungsschauspielerin

Der Vorstand

Präsident
→ Corsin Zarn
Ausgebildeter Innenarchitekt & Szenograf FHNW, Masterstudio Design an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel. Umsetzung von Installationen, Bühnenbildern, Musikvideo- und Fotoprojekten. Mitarbeit an Theaterproduktionen.

Vizepräsident und Vertreter des künstlerischen Rats
→ Chris Hunter
Ausgebildeter Primarlehrer. Abgeschlossenes Kunst-Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel. Mitarbeit an Theaterproduktionen.

Künstlerische Geschäftsleitung, Initiant
→ Roman Weishaupt
Ausgebildeter Theaterpädagoge. Arbeitet als Regisseur, Theaterpädagoge, Schauspieler und Produktionsleiter. 2007 bis 2014 Aufbau Sparte Junges Theater am Theater Chur. Förderpreise der Stadt Chur und des Kantons Graubünden. Inszenierung von mehreren TGG/JTG/GTG-Produktionen. Zuständig für die Organisation, das Personal, die Finanzierung, die Realisation der Theaterproduktionen sowie für die kulturpolitschen Tätigkeiten des Vereins. Verschiedene Inszenierungen mit den Jugendlichen.

Administration und Finanzwesen
→ Brigitte Balzer-Brunold
Brigitte Balzer-Brunold unterstützt die Leitung und den Vorstand im administrativen Bereich. Sie betreut das Personal- und Finanzwesen sowie die Buchhaltung.

GRAZIA/DANKE/GRAZIE

GRAZIA/DANKE/GRAZIE

GRAZIA/DANKE/GRAZIE

Swisslos/Kulturförderung Kanton Graubünden
Stadt Chur
Vischnaunca Ilanz/Glion
Regiun Surselva

Ernst Göhner Stiftung
AVINA Stiftung
Dr. Otto Beisheim Stiftung
Stiftung Corymbo
Swisslife Stiftung Perspektiven
Graubündner Kantonalbank
Migros Kulturprozent, Genossenschaft Migros Ostschweiz
Stiftung Dr. Valentin Malamoud
Hans und Wilma Stutz Stiftung
Ehmann-Stiftung Savognin
Walter F. Blüchert Stiftung
Stiftung Dr. M.O. Winterhalter
Willi Muntwyler-Stiftung St. Moritz
Boner Stiftung für Kunst und Kultur
Wilhelm Doerenkam Stiftung
C. + A. Kupper Stiftung
Fundaziun agid social e cultural
Ems Chemie
Lia Rumantscha
GiuRu
OTTO’S AG

GÖNNERINNEN UND GÖNNER WERDEN

Unterstützen Sie unser Anliegen, möglichst viele junge Menschen im Kanton Graubünden für das zeitgenössische Theaterspiel und seine sprachlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten zu begeistern. Mit Ihrem Beitrag erleichtern Sie uns unsere Pionierarbeit im ganzen Kanton Graubünden!

Raiffeisenbank Bündner Rheintal
IBAN: CH69 8104 5000 0016 5133 8
Teater Giuven GR/Junges Theater GR/Giovane Teatro GR
7000 Chur

Kontakt

Kontakt

Kontakt

TGG/JTG/GTG
Roman Weishaupt, Leitung
Hohenbühlweg 4
7000 Chur
+41 (0)78 882 47 87
roman.weishaupt@jungestheater.gr

Impressum

Newsletter

Newsletter

An-Abmeldung